www.fdp.de
Logo

FDP Kreisverband Neumünster

Freie Demokraten

Neumünsters Stärken entwickeln (11.02.08)

Selbstbewusst und voller Optimismus geht Neumünsters FDP in den Kommunalwahlkampf. „Die FDP ist gut aufgestellt, inhaltlich genauso, wie personell. Sie hat eine TOP-Mannschaft, auf die wir stolz sein können und die den Vergleich mit niemandem zu scheuen braucht.“ Mit diesen Worten stimmte FDP-Kreisvorsitzender Reinhard Ruge seine Parteifreunde auf den Kommunalwahlkampf ein.

Der Kreisparteitag der Liberalen befasste sich mit dem Programm zur Kommunalwahl am 25.Mai. Zu den Schwerpunkten zählen dabei die Haushalts- und Verschuldungs-situation der Stadt. „Für den aufgebauten Schuldenberg der Stadt von 122 Millionen zahlen wir jährlich 9 Millionen an Zins und Tilgung, 750.000 Monat für Monat 24.658 € Tag für Tag. Überlegen wir mal, was man mit dem Geld alles leisten könnte“, so FDP-Chef Ruge. Der Haushaltssanierung käme größte Bedeutung zu. Tabus dürften dabei nicht bestehen. Weder die weitere Verschlankung der Verwaltung, noch die Organisationsform des TBZ, noch die Wobau.

Es gelte, Neumünsters Stärken zu entwickeln, die Wirtschaftkraft zu stärken und damit Arbeitsplätze zu schaffen. Ausdrücklich begrüßen die Liberalen Neumünsters Anschluss an den neuen Kooperationsraum „Nordgate“, entlang der A7 bis Norderstedt. Hier liege großes Potenzial, Chancen für wirtschaftliches Wachstum und neue Jobs, nicht in einer Anbindung an den eher ländlich strukturierten Kreis Rendsburg-Eckernförde. „Herr Geerdts und die CDU sind auf dem Holzweg und diesen Weg gehen wir ganz gewiss nicht mit“, so Ruge.

Auch die weitere Innenstadtentwicklung ist für die FDP von großer Bedeutung. Der Einzelhandel müsse ermuntert werden, neue Ideen zu verwirklichen, wie sie durch die Errichtung des DOC notwendig seien. Die Geschäfte der Innenstadt sollten die Chancen nutzen, statt die Risiken zu fürchten. Eine deutliche und nachhaltige Steigerung der Attraktivität der Innenstadt könne aber nur erreicht werden, wenn diese insgesamt, als Marke Neumünster-City gesehen, gemanagt, vermietet und vermarktet würde.
Hierzu, so die Liberalen, sei ein professionelles City-Management erforderlich, das weder aus städtischen Mitteln bezahlt werden, noch Weisungen der Stadt unterliegen dürfe.
Nicht einverstanden zeigen sich die Liberalen mit der Idee, den Gerisch-Skulpturenpark in Richtung Schwale-Niederungen / Brachenfelder Gehölz zu erweitern. Stattdessen solle der Rencks-Park mit einbezogen werden.

Familien zu stärken, Kinder zu fördern und Jugendliche zu stützen gehört ebenso zu den Zielen der Liberalen. Kinderfreundlichkeit und vor allem Familiensinn könne vom Staat nicht durch Elterngeld erkauft werden können. Politik müsse gemeinsam mit öffentlicher und freier Jugendhilfe eine Infrastruktur und finanzielle Rahmenbedingungen für eine Kinder- und familienfreundliche Gesellschaft und Stadt schaffen. Eine wirksame Förderung von Kindern und Familien könne aber nur erreicht werden, wenn alle gesellschaftlichen Kräfte, vor allem Politik und Wirtschaft, die Bedürfnisse von Familien und Kindern angemessen berücksichtigen. Das „Lokale Bündnis für Familie“ in Neumünster sei ein wichtiger und richtiger Schritt in diese Richtung.

Die FDP spricht sich für eine vielfältige Schul- und Bildungslandschaft aus. Kinder hätten unterschiedliche Begabungen, die individuell gefördert werden müssten, die lernschwächeren genauso, wie die hochbegabten. Gleichheit der Chancen beim Start, sei vonnöten, nicht aber die Gleichheit der Ergebnisse am Ziel. Keinesfalls werde die FDP zulassen, dass jetzt auch noch die Gymnasien der Idee einer Gemeinschaftsschule für Alle geopfert würden.

Mit der Wahl der noch fehlenden drei Direktkandidaten komplettiert die FDP ihre Mannschaft zur Kommunalwahl. Gewählt wurden: Jürgen Blunck in Einfeld-Nord, Kirsten Kienast in Tungendorf-Süd und Knut Einfeldt in Wittorf-Nord.


Druckversion Druckversion 

Herzlich willkommen


... bei der FDP in Neumünster und Danke, dass Sie sich für die Politik der Freien Demokraten interessieren. Wir hoffen, Sie finden alle Informationen die Sie brauchen und haben Spaß beim Stöbern und Surfen. Wenn Sie mehr wissen wollen, sprechen Sie uns an!

TERMINE

12.06.2018Konstituierende Rats...14.09.2018Sommerfest des Lande...» Übersicht

Werden Sie Mitglied!


Junge Liberale


Liberale Frauen


Positionen


Liberales Netzwerk